Herzfood | Raum für Genuss
Holistic Food Coaching
diät, unzufrieden, abnehmen, ernährung, gesund, fitness, solingen, coaching, selbstliebe, achtsamkeit, nachhaltigkeit, vegan, sport, balance, persönlichkeitsentwicklung
1938
post-template-default,single,single-post,postid-1938,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Raum für Genuss

Wenn ich neue Menschen kennenlerne und wir auf unsere Berufe zu sprechen kommen, platzt bei meinem Gegenüber nicht selten ein „ich esse auch keine Süßigkeiten mehr“ heraus. Dieser Drang sich rechtfertigen zu müssen, weil offensichtlich geglaubt wird, ein Ernährungscoach würde sich ausschließlich höchst gesund ernähren ist natürlich Unsinn 😉

Nur weil wir gesunde Ernährung und alles was damit zusammenhängt lehren, heißt das nicht, dass wir nicht auch auf Schokolade, Eis und Pizza stehen. Und wer Herzfood kennt, weiß, dass mein Konzept genau darauf abzielt: den Genuss nicht außen vor zu lassen, auch wenn man vielleicht abnehmen oder seine Ernährung „auf gesund“ umstellen möchte. Keine Diät. Kein Verzicht. Mehr Erfolg.

Oder anders ausgedrückt: Raum für Genuss. Wie passend, dass die Wuppertaler Genuss-Manufaktur Das Bernsteinzimmer genau diese wundervollen drei Worte als Tagline nutzt.  Nicht nur als Ernährungscoach, sondern vor allem auch als Fachfrau für Bio-Gourmet-Ernährung bin ich unglaublich begeistert von der Bernsteinzimmer Philosophie. Schließlich ist die Manufaktur Bio zertifiziert, arbeitet von Hand mit hochwertigen Zutaten, so nachhaltig wie möglich und kreiert dabei wahrhaftige Gourmet Momente. Sich einen Augenblick Zeit nehmen, ein Stück zart schmelzende Schokolade mit knusprig gerösteten und gesalzenen Pecannüssen oder ein Stück Nougat Konfekt auf der Zunge zergehen lassen – das ist wahrer Genuss!

Nachdem ich Solvejg und Oliver, die beiden Gründer des Bernsteinzimmers, schon auf einigen Messen wie dem VeggieFest oder dem MAMPF Adventsbasar getroffen habe, war meine Freude darüber ein paar ihrer Produkte testen zu dürfen natürlich besonders groß – Schokoladentester, gibt’s einen besseren Job? 😉

 

 

Diese tollen Teile durfte ich genauer unter die Lupe nehmen. Eine große Tafel mit gerösteten und gesalzenen Pekannüssen, eine kleine Tafel mit gerösteten Haselnüssen und drei mal Konfekt.

 

Was mir besonders gut gefällt: alle Produkte sind vegan und die Zutatenliste immer überschaubar und klar. Wunder dich nicht, dass hintendrauf Kakaoprodukt-Tafel und nicht Schokolade steht. Dank der Kakaoverordnung, die zugegeben etwas veraltet ist, gibt es besondere Bestimmungen, nach denen man ein Produkt nur dann Schokolade oder Praline nennen darf, wenn gewisse Milch-/Butterbestandteile vorhanden sind. Mehr Antworten auf diese und andere Fragen findest du hier.

 

 

Allein bei der Vorstellung an Schokolade mit gerösteten und gesalzenen Pekannüssen schlägt mein Herz höher. Ich liebe die Kombination aus salzig und süß und geröstete Nüsse sind immer gut! Und optisch sind die Tafeln ja wohl ein Hit, oder? Schau mal hier im Shop, wie hübsch die verschiedenen Sorten verziert sind!

Diese Tafel hier trägt den Namen Pekan-Edelkakao und ist – um einmal kurz die Beschreibung aus dem Onlineshop zu zitieren – „vermutlich eine unserer edelsten Tafeln überhaupt: Feine Pekannüsse, in einem hauchdünnen Ursalz-Mantel, schonend im Ofen geröstet vereinen sich harmonisch mit dem mild-aromatischen Arriba-Cacao. Suchtgefahr!“

 

Da kann ich mich nur anschließen, trotz achtsamen Genuss hat die Tafel nicht allzu lange überlebt 😉
Die Kombination ist einfach so harmonisch, die Pekannüsse so frisch und knackig, dass man eigentlich gar nicht aufhören mag zu genießen. Für mich dürfte die Schokolade noch etwas mehr Schmelz haben, aber das ist wirklich Jammern auf hohem Niveau…

 

Apropos Nüsse, weiter geht’s mit gerösteten Haselnüssen in Schokolade:

 

 

Viele, knackige Nüsse, sehr lecker! Nicht mein persönlicher Favorit, aber dennoch absolut empfehlenswert. Ein bisschen spannender wird’s wieder mit den drei verschiedenen Konfektsorten. Lass uns nach und nach probieren:

 

Ich bin eigentlich wirklich kein Fan von weißer Schokolade. Ich mag sie, gerade verarbeitet in Desserts oder ähnlichem, würde aber immer zu der dunklen Variante greifen. Aber ich muss zugeben, dieses helle Konfekt hat mich sowas von begeistert!

Zwei Schichten umhüllt von weißer Schokolade. Cremig trifft knusprig, Nougat trifft Kaffee. Eine traumhafte Kombination, die unglaublich edel schmeckt! Davon hätte ich gerne mehr! Mit was schokoladigem, das in Richtung Kaffee, Espresso, Mokka oder Cappuccino geht, kriegst du mich – wäre das auch was für dich?

 

Oder genießt du Nougat lieber für sich? Dann wäre dieses dunkle Konfekt genau das Richtige für dich:

 

Feinster Nougat, der sofort auf der Zunge zergeht, dabei aber auch dank der dunklen Hülle nicht zu süß schmeckt und nicht nur super cremig, sondern auch noch knusprig ist.

 

Wer weder auf Kaffee, noch auf Nougat, sondern eher auf Kokos steht, kommt hiermit auf seine Kosten:

 

Kokos umhüllt von Schokolade, wer würde da nicht an Bounty denken? Jeder Fan dieses Schoko-Kokos Riegels wird dieses Konfekt lieben, aber – wie zu erwarten – gibt’s hiermit viel, viel hochwertigeren Genuss. Man schmeckt die guten Zutaten und die Handarbeit einfach raus. Ein sommerliches Konfekt, kann ich mir auch herrlich zu Eis vorstellen! Was ich besonders toll finde: die Füllung ist nicht nur samtig, sondern auch knackig und die Kokosnote zwar deutlich, aber unaufdringlich.

 

 

 

Fazit

Bei so hochwertigen Produkten, die auch noch fantastisch schmecken, fällt Genuss wirklich nicht schwer. Hier besteht gar nicht das Bedürfnis einfach reinzuschaufeln und schon ein kleines Konfekt ist unglaublich befriedigend. Perfekt als kleines Dessert nach dem Essen, zum Kaffee, zum Verschenken oder einfach für einen Genuss-Moment zwischendurch.

 

Kleiner Tipp:
Da sich die Pralinen und Tafeln nicht allzu gut mit der Sommerhitze vertragen, hat sich das Bernsteinzimmer etwas neues einfallen lassen – eine perfekte Lösung, um trotzdem schokoladig genießen zu können: einen Aufstrich! Nuss-Nougat in vier Sorten, ohne Palmfett, mit weniger Zucker, ganz bald im Onlineshop. Ich kann’s nicht erwarten!

 

 

 

 

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbung.