Herzfood | Vegane Proteinpfannkuchen
Holistic Food Coaching
diät, unzufrieden, abnehmen, ernährung, gesund, fitness, solingen, coaching, selbstliebe, achtsamkeit, nachhaltigkeit, vegan, sport, balance, persönlichkeitsentwicklung
106
recipe-template-default,single,single-recipe,postid-106,vcwb,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Vegane Proteinpfannkuchen

Du liebst Pfannkuchen genau wie ich? Dann aufgepasst!

Mich erinnern Pfannkuchen an meine Kindheit. Wenn wir früher bei meiner Oma zu Besuch waren, warteten nach dem ausgiebigen schwimmen im Freibad immer unglaublich leckere Pfannkuchen auf uns. Schön hell und saftig mochte ich sie am liebsten. Und mal ehrlich, den Geschmack von frischen Eiern find ich in diesem Gericht ziemlich gut. Mhhh, am besten sind Apfelpfannkuchen mit Zimt und Zucker! Oder?

20 Jahre später gehe ich ins Schwimmbad nicht mehr nur noch plantschen, sondern trainiere hart. Und ernähre mich vegan. Und da ich Pfannkuchen nicht nur als Ausnahme essen möchte, musste eine proteinreiche und rein pflanzliche Alternative her, die trotzdem genau so schmeckt wie die guten alten Eierpfannkuchen von Oma ♥

 

Und hier sind sie!

15g Eiweiß und nur ca. 200kcal pro Pfannkuchen! Wenige, rein pflanzliche Zutaten. Und trotzdem der gleiche, fantastische originale Pfannkuchengeschmack! UND diese Proteinpfannkuchen lassen sich super easy zubereiten, da kann nix schief gehen!  Genial, oder? Worauf wartest du noch?! Schmeiß schon mal die Pfanne an und lass es dir schmecken… zum Frühstück, Dessert, als Snack oder in der herzhaften Variante auch als Mittag- und Abendessen! Guten Hunger!

 

 

 

Proteinwaffeln

 

Rezept drucken
Vegane Proteinpfannkuchen
Proteinreiche, simple, schnell gemachte und absolut gelingsichere Pfannkuchen aus nur 4-6 Zutaten. Schmecken wie ganz "normale" Pfannkuchen, das Proteinpulver merkt man weder an der Konsistenz, noch am Geschmack. Sie fallen nicht auseinander und lassen sich super einfach wenden. Das Kala Namak Salz sorgt für einen Geschmack, der an originale Eierpfannkuchen von Oma erinnert 😉 Schmecken mit Schokolade, Beeren, Peanut Butter, Zimt & Zucker, Marmelade, als Blaubeer- oder Apfelpfannkuchen, mit Quark oder Joghurt, Früchten und Schokolade jeder Art oder auch herzhaft gefüllt mit Avocado, Salat, Seitan-Gyros oder einer veganen Bolognese. Mhhhh - lecker!
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen so niedrig wie möglich vorheizen und ein Backblech mit Backpapier oder einen hitzebeständigen Teller zurechtlegen. Alle trockenen Zutaten mit dem Schneebesen gut mischen, sodass hinterher keine Klümpchen entstehen
  2. Dann die Sojamilch hinzugeben und zu einem gleichmäßigen Teig verquirlen
  3. Eine Pfanne auf höchster Stufe heiß werden lassen. Die Pfanne mit Margarine (z.B. Alsan Bio), Kokosöl oder was ich empfehle: Rapskernöl mit Butteraroma z.B. Teutoburger Ölmühle) mit Hilfe von einem Pinsel einstreichen
  4. Mit einer Kelle eine Portion Teig in die Pfanne geben. (Tipp: wenn's Blaubeer oder Apfelpfannkuchen werden sollen direkt das Obst auf den noch flüssigen Teig in der Pfanne geben)
  5. Den Herd runterstellen auf mittlere Stufe (Nachtrag: mache ich meistens nicht, sondern backe alle auf höchster Stufe). Sobald der Pfannkuchen auch von der Oberseite leicht durchgegart ist wenden. Tipp: den Pfannenwender vorher ebenfalls mit dem Pinsel einfetten, dann bleibt nichts haften
  6. Den fertigen Pfannkuchen in den Backofen geben, sodass du nachher alle Pfannkuchen schön warm genießen kannst!
Rezept Hinweise
  • der Teig ist relativ dickflüssig, je nachdem welches Proteinpulver du verwendest, musst du eventuell etwas mehr Flüssigkeit zufügen (Wasser funktioniert auch)
  • das Rezept reicht (je nach Dicke) für ca. 10 Pfannkuchen mit einem Durchmesser von etwa 20cm
  • für dicke, fluffige Pancakes: 1/2 TL Backpulver zur Mehl-Proteinpulver-Mischung zugeben
  • aus dem Teig lassen sich auch Waffeln backen! Dafür einfach etwas weniger Milch verwenden oder einen Teil der Milch durch vegane Quarkalternative ersetzen!
  • die Nährwerte beziehen sich auf die Verwendung von Dinkelmehl 603, Alpro Soya light Drink, (für das ganze Rezept 20g) Alsan Bio zum anbraten und dem NutriPlus Shape&Shake Proteinpulver neutral*

 

♥ NÄHRWERTE ♥

1 Proteinpfannkuchen
217 kcal / 30g KH / 3,4g Fett / 15,3g Eiweiß

 

*von mir freiwillig eingefügte Affiliate Links. Wenn dir ein Artikel gefällt und du ihn kaufen willst, kannst du mich mit Kauf des Artikel über meinen Link unterstützen, ohne was dafür zu bezahlen – Ich bekomme eine kleine Provision, du zahlst keinen Cent mehr. JEDES Produkt, das ich empfehle, habe ich vorher ausreichend getestet !